SFC Kaiserslautern

Slide background
Erfolgreichster Partner der NLZs

seit 2006 bereits über 70 Kids zum FCK!

10 Spieler nach Elversberg

13 Spieler zum FKP

7 zum FC Homburg

Slide background

Unterstützen auch Sie unseren Verein SFC Kaiserslautern bei unserem Projekt:

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Bei uns wird das Geld zu 100% in die Jugend investiert!

Slide background
Das Sichtungstraining am 19.4.2020 fällt leider aus!

Slide background
Erfolgreichster Partner der NLZs

Slide background
Auch nach der Saison 2019 wechselten wieder 4 Spieler zu einem NLZ!

Erfolgreiche Ausbildung für unsere jungen "Wilden"!

Unsere U12 hatte am vergangenen Wochenende gleich zwei Spiele zu bestreiten. Zunächst ging es am vergangenen Samstag im Ligaalltag gegen die JSG Bolanden / Albisheim / Zellertal. Hier konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten ein ungefährdeter 5:1 Sieg eingefahren werden. Matchwinner war Max Lukas, der sich mit 3 Treffern in die Torschützenliste eintrug.

Am Sonntag kam es dann zum Aufeinandertreffen mit der JSG Saarlouis – ein starker Gegner, welcher als junger Jahrgang bereits um die Qualifikation für die saarländische Verbandsliga mitspielt. Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe und nach 3×30 Minuten Spielzeit musste man sich dem Gegner aus Saarlouis mit 0:2 geschlagen geben. Die Tore fielen allerdings höchst unglücklich (zwei verunglückte Rückpässe zum Torwart) und man hatte sich sogar klare Chancen herausgespielt. An deren Verwertung wird das Trainerteam in den kommenden Wochen arbeiten müssen, dennoch überwiegt das positive Gefühl mit einem sehr guten Gegner auf Augenhöhe gewesen zu sein.

 

 

Ersatzgeschwächt ( 5 Jungs leider verletzt ) begann das Spiel gleich nach 5 Minuten mit einer weiteren schlechten Nachricht: Innenverteidiger Michael Rheinfrank musste nach 5 min mit Verdacht auf Bänderriss vom Feld. An dieser Stelle nochmal alles gute an Michael und schnelle Genesung! Trotz allem spielten spielten unsere Jungs mal wieder eine taktische Meisterleistung. Hinten stand die Viererkette ganz sicher und vorne versuchte man durch schnelle Spielzüge, die entscheidenen Nadelstiche zu setzen! In der 10 Minute hatte Pedro Dombaxi die Chance zum 1:0 , nach Vorarbeit von lennart Vogt . Leider scheiterte er knapp am guten Gästetorwart. In der 20 Minuten war luca Höpfner nach ganz tollem Pass von julien riedl in die Schnittstelle der Abwehr alleine auf dem Weg zum Tor der Gäste, scheiterte doch wiederum knapp! Gau Odernheim hatte kurz vor der Pause eine gute Möglichkeit in Führung zu gehen , doch unser Torwart Vincent vereitelte die Chance souverän , somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit ! Nach der Pause nahmen unsere Jungs sofort wieder das Heft in die Hand und spielten sich schöne Tormöglichkeiten heraus , es wollte nur kein Tor fallen ! Doch dann kam der große Auftritt unseres Stümers Pedro Dombaxi. Mit einem Solo an 3 Leuten vorbei legte er den Ball im Strafraum auf Luca Höpfner zurück , der sicher zum 1:0 in der 48 Minute verwandelte . 10 Minuten später genau das selbe Bild , der technisch überragend ausgebildete Stürmer des SFC umkurvte zwei Gegenspieler und schoss den Ball ins kurze Eck, somit war den Jungs der Sieg nicht mehr zu nehmen! Es war ein verdienter Sieg der Jungs ! Somit stehen die Jungs nach 5 Spielen immer noch ungeschlagen auf Platz 2 in der Verbandsliga , das Märchen geht weiter !

Mit einem tollen 2:0 Auswärtssieg in Unterzahl meisterte die kommende U13 des SFC  vergangenen Samstag die letzte Hürde auf dem Weg zur Qualifikation für die in der kommenden Saison erstmals stattfindende D-Junioren Verbandsliga. Nach dem 1:1 im ersten Spiel in Gau-Odernheim sowie dem souveränen 6:0 Heimerfolg gegen den SC Idar-Oberstein wartete mit Ingelheim ein vor allem physisch starker Konkurrent. Der SFC begann stark, musste allerdings tief Luft holen als ein Schuss der Gastgeber den Pfosten streifte. Als in der Anfangsphase noch unser Torhüter Lukas Bischoff des Feldes verwiesen wurde, sahen einige Zuschauer bereits schwarz. Doch sie sollten eines besseren belehrt werden!  Bestens eingestellt vom Trainerteam Henrich / Riedl boten die Jungs eine taktische Meisterleistung in der Defensive und konnten offensiv, vor allem durch den unheimlich agilen Stürmen Christian Dombaxi, immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen, welche letztendlich auch mit Toren belohnt wurden und zum verdienten 2:0 Erfolg führten.

Ein großes Lob an Trainer und Mannschaft, welche es mit diesem Ergebnis geschafft haben, nächstes Jahr in einer Liga mit namhaften Gegnern und hohem Niveau teilnehmen zu dürfen!

Der SFC blickt auf eine weitestgehend erfolgreiche Saison zurück. Anbei ein kleiner Überblick:

  • Unsere F1-Junioren zeigten in der abgelaufenen Spielzeit ansehnlichen Fußball mit tollen Ergebnissen. Eine schöne Entwicklung für eine Mannschaft, welche vor rund 1,5 Jahren größtenteils erst mit dem Fußballspielen begonnen hat. Insgesamt wurden viele Spiele gewonnen, ein Highlight war der Turniersieg beim Hallenturnier in Otterbach – für viele Jungs der erste Turniererfolg überhaupt!
  • Unsere U10 wurde vor der Saison aufgeteilt in E2 und E3-Junioren. Nach der Qualifikationsrunde für die Kreisliga, welche unsere E2 zur Teilnahme in selbiger berechtigt hätte (man aber aufgrund der Teilnahme der eigenen U11 nicht verwirklichen durfte) war schnell klar, dass man sich auf die Suche nach anspruchsvollen Gegnern machen musste. So entschied man sich die E3 die Mehrzahl der Meisterschaftsspiele bestreiten zu lassen, während die E2 hochklassige Leistungsvergleiche bestritt. Am Ende war das Trainerteam um Axel Roos und David Müller mit den Leistungen zufrieden. Unsere E3 konnte in der Kreisklasse 1 des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg mithalten und belegte am Ende den 4.Tabellenplatz. Unsere E2 konnte mit Siegen gegen namhafte Gegner wie TSV Schott Mainz, SV Elversberg, SV Horchheim oder Eintracht Trier glänzen, teilweise gedämpft von unerklärlichen Schwächeperioden wie beim Sommerturnier in Zweibrücken. In der kommenden Saison wird unsere jetzige E3 als E1 die Qualifikation zur Kreisliga spielen, während unsere E3 bereits auf 9er-Feld in der D-Jugend antreten wird.
  • Unsere U11 spielte mit den schönsten Fußball im Kreis und wurde am Saisonende Tabellenzweiter in der Kreisliga Kaiserslautern-Donnersberg und Vize-Pokalsieger. Nach einem 2:1 im Hinspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern sah man schon wie der kommende Meister aus, doch in den darauf folgenden Wochen ließ die Mannschaft leider etwas an Konsequenz und Ernsthaftigkeit vermissen und leistete sich eine kleinere Schwächeperiode, welches mit einem 4:4 gegen den SV Wiesenthalerhof seinen Höhepunkt fand. Leider wurde das Rückspiel beim FCK mit 1:2 verloren, weshalb man sich letztendlich durch einen 2-Punkte Rückstand mit dem zweiten Tabellenplatz begnügen musste. Ein großes Dankeschön gilt der tollen Arbeit unserer beiden Trainer Jürgen Hauser und Markus Brand, welche die Mannschaft enorm weiterentwickelt haben.
  • Unsere U12 hat ein Jahr mit Höhen und Tiefen hinter sich, welches allerdings mit der erfolgreichen Qualifikation zur Verbandsliga ein traumhaftes Ende fand! Die Mannschaft, die sich nach einigen Zu- und Abgängen erst finden musste, erreichte am Saisonende den 5.Tabellenplatz in der Kreisliga Kaiserslautern-Donnersberg. Zur kommenden Saison wird die Mannschaft um das Trainerteam Thomas Riedl / Simon Henrich in der erstmalig stattfindenden D-Junioren Verbandsliga antreten, für welche man sich erfolgreich qualifizieren konnte – ein Riesenerfolg für den ganzen Verein! Hochkarätige Neuzugänge versprechen eine erfolgreiche Saison 2015/2016!
  • Unsere D3 hat ebenfalls ein tolles Jahr hinter sich und konnte ungefährdet den Meistertitel in der D-Junioren Kreisklasse Kaiserslautern-Donnersberg einfahren – hier hat sich wirklich ein tolles Team zusammen gefunden, welches Lust auf mehr macht! Auch im Kreispokal zeigte man ansprechende Leistungen und konnte beim 3:5 gegen die TSG Kaiserslautern 1 zeigen, dass man auch mit Landesligisten mithalten kann.
  • Unsere U13 wurde nach tollen Schlussspurt hinter der U12 des 1.FC Kaiserslautern sowie dem verdienten Meister FK Pirmasens noch Dritter in der Landesliga Westpfalz! Enttäuschend war leider zuletzt das unnötig verlorene Kreispokalfinale gegen den FJFV Donnersberg, als man die ersten 15 Minuten verschlief und sich trotz tollem Kampfes nicht belohnen konnte und sich mit 2:3 geschlagen geben musste
  • Unsere U14 spielte eine tolle Vorrunde, wurde aber letztendlich durch Verletzungen (und die damit verbundene schlecht besuchte Wintervorbereitung) sowie der fehlenden Seriösität einiger Eltern und Akteure ausgebremst. Am Schluss stand ein mittelmäßiger 9.Platz in der Landesliga Westpfalz zu Buche, der hätte deutlich besser ausfallen können! Nächste Saison will man mit dem kommenden Kader inklusive eines starken neuen Torwarts wieder ganz oben angreifen.

Insgesamt ist die Vereinsführung sowie die Trainerschaft mit den eingespielten Ergebnissen zufrieden und freut sich bereits auf kommende Saison!

 

Der Juni 2015 wird unseren Nachwuchsfussballern noch lange im Gedächtnis bleiben! Während vom 4.-14.Juni bereits 17 Amerikaner unseres Partners Ayses zum Austausch nach Deutschland kamen, machte sich der SFC Tross (auch Spieler unseres Partners JFV Nord-West-Pfalz waren mit dabei) mit 15 Spielern und den beiden Trainern Axel Roos und David Müller auf nach Dallas. Die Unterbringung der Jungs erfolgte gegenseitig in Gastfamilien, erst hier in Deutschland und dann in Texas, was auch die Befreiung vom Unterricht für unsere jungen Kicker rechtfertigte – konnte man sich doch urplötzlich nicht mehr auf seine Muttersprache verlassen und musste ganz selbstständig Fragen auf Englisch beantworten.

Während des Deutschland Austausches war so einiges an Rahmenprogramm für unsere amerikanischen Freunde geplant. Neben vielen Trainingseinheiten und einigen Freundschaftsspielen (als Teil der SFC-Teams) wurde der Trip über den großen Teich auch neben dem Platz zum Erlebnis – mit Besuchen des Kurpfalz-Parks Wachenheim sowie des Hambacher Schlosses in Neustadt. Ein großer Dank gilt allen Eltern und Spielern, welche den Gastkindern eine großartige Deutschland-Erfahrung ermöglichten und mit unvergleichbarem Engagement am Austausch mitwirkten.

Und auch die SFC Trainer, welche die amerikanischen Spieler im Training betreuten, zeigten sich hocherfreut und erstaunt ob der hohen fussballerischen Qualität der Nachwuchsspieler.

Die anschließende SFC Reise in die Vereinigten Staaten war ein einziges großes Highlight. Neben dem Platz wurden zahlreiche Einkaufszentren leer gekauft, Wasserparks wurden besucht, das Dallas Cowboys Stadion besichtigt und auch das texanische Rodeo durfte man erleben. Ein weiteres Highlight war das zum dritten Mal stattfindende SFC Kaiserslautern Camp, welches von den Trainern Axel Roos und David Müller geleitet wurde und mit 70 Teilnehmern einen neuen Rekord aufstellen konnte! In vier Tagen wurde den teilnehmenden Kindern wieder einiges dem fussballerischen Fachwissen vermittelt, welches den SFC zu einem Teil der größten Fußballschule Südwestdeutschlands macht!

Ein herzliches Dankeschön aus Deutschland gilt den beteiligten Gasteltern vor Ort in Dallas sowie den Organisatoren unseres Partnervereins Ayses, Organisatorin Shelaine O’Keefe sowie Clubbesitzer Samuel Olali.

Beim Abschied aus Dallas wurde deutlich, dass unsere Jungs schnell Freunde gefunden haben und so wurde die ein oder andere Träne verdrückt – lange muss die Traurigkeit allerdings nicht walten – bereits kommenden Sommer ist wieder ein Austausch geplant, der aufgrund der großen Nachfrage und Hilfsbereitschaft noch deutlich größer ausfallen könnte.

2015-06-04 20.52.51 11403348_839033479505702_4924373650570423491_n 281860_10204404513624986_1585952137230074858_n

 

Den Sack zugemacht! Mit einem überzeugenden 6:0 gegen den SV Wiesenthalerhof 2 hat sich unsere D3-Jugend den Titel in der Kreisklasse Süd Kaiserslautern Donnersberg gesichert! Damit sind die Jungs 3 Spieltage vor Schluss bereits nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

In Halbzeit 1 bot sich ein bekanntes Bild. Der SFC drückte – erzielte allerdings nur einen frühen Treffer zur 1:0 Führung. Wie so oft war die Chancenverwertung das große Manko im Spiel. Nach dem Seitenwechsel brachen dann allerdings alle Dämme und der Gegner wurde förmlich überrollt.

Eine tolle Leistung unserer D3, welche nach einem Jahr Findungsphase in dieser Saison zu einer echten Mannschaft zusammengewachsen ist. Spielerisch und taktisch haben viele Spieler einen enormen Entwicklungsschub gemacht und man darf mit Vorfreude auf die kommende Saison blicken!

Unsere U11 konnte das Meisterschaftsspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern mit 2:1 für sich entscheiden – ein toller Erfolg für das Team der Trainer Jürgen Hauser und Markus Brand.

Zu Beginn des Spiels verhielten sich die Jungs von SFC leider zu passiv in den Zweikämpfen und störten den Spielaufbau des Gegners nur bedingt. Daraus resultierte auch der 0:1 Rückstand, welchen Dennis Scholler mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 1:1 verwandeln konnte. Mit einem glücklichen Gleichstand ging es somit in die Halbzeitpause.

In Durchgang 2 agierte der SFC dann aber viel aktiver und erarbeitete sich anhand des guten zweiten Durchgangs den hart umkämpften 2:1 Sieg.

Durch dieses Ergebnis steht die U11 des SFC weiter ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Das Rückspiel gegen den FCK steht am 6.Juni an!

 

 

Unsere U11 steht vor einem Saisonhighlight. Am kommenden Mittwoch (6.5.2015) empfängt man den 1.FC Kaiserslautern zum Spitzenspiel der E-Junioren Kreisliga. Beide Mannschaften sind bisher ohne Punktverlust, so dass man von einem Juniorenspiel der Spitzenklasse ausgehen kann. Über zahlreiche Zuschauer würde sich der SFC mit dem Trainerteam um Jürgen Hauser und Markus Brand sehr freuen!

Durch einen 5:1 Heimsieg gegen Verfolger VFL Kaiserslautern hat unsere D3 den zweitletzten Schritt vor dem Erringen der Meisterschaft gemacht. Gegen einen Gegner, der dem SFC-Team in der Vorrunde den Schneid abkaufte und der Mannschaft die bisher einzige Saisonniederlage zufügt, merkte man den Jungs schnell an, dass Sie etwas gut zu machen hatten. Durch den Sieg steht die Mannschaft nun vor der Krönung – mit einem weiteren Erfolg gegen den SV Wiesenthalerhof 2 am Donnerstag, wäre die Meisterschaft in trockenen Tüchern!

Unsere U12 spielt weiterhin eine hervorragende Rückrunde. Auch beim VfR Kaiserslautern spielte die Mannschaft erfolgreich auf und sicherte sich durch ein 2:0 drei weitere Punkte in der Meisterschaft. Das Team von Trainer Simon Henrich und Ex-FCK Profi Thomas Riedl wird nächstes Jahr die Qualifikation für die D-Junioren Verbandsliga spielen. Hierzu haben sich zum starken Kader bereits einige hochkarätige Verstärkungen angesagt!

Unsere U11 konnte den Rückrundenauftakt sehr dominant gestalten. Ein weiteres Indiz dafür, dass das Team der Trainer Jürgen Hauser und Markus Brand weiterhin ein Wörtchen mitzureden hat, wenn es um die Entscheidung in der Meisterschaft der E-Junioren Kreisliga geht.
Bisherige Ergebnisse der Rückrunde:

SV Wiesenthalerhof – SFC U11     0:7

TuS Bolanden – SFC U11                  2:17

Unsere U12  ist ebenfalls gut aus der Winterpause gekommen und konnte in den ersten Spielen einen guten Eindruck hinterlassen. Das Team der Trainer Simon Henrich und Thomas Riedl ist nach 3 Spielen im neuen Jahr weiterhin ohne Pflichtspielniederlage.

Nachdem zum Rückrundenauftakt ein 2:0 Erfolg über unseren Partner JFV Nord-West-Pfalz verbucht werden konnte, gelang auch ein Weiterkommen ins Viertelfinale des Kreispokals mit einem hart erkämpften 1:0 Sieg über die TuS Erfenbach.

Einziger Wermutstropfen war das unglückliche 1:1 gegen den SV Wiesenthalerhof am vergangenen Wochenende, bei welchem unseren Jungs leider die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte.

Im nächsten Saisonspiel wartet am Samstag die TSG Kaiserslautern auf unsere U12

 

 

Die ersten Spiele nach der Winterpause zeigen: Unsere U10 ist auf einem guten Weg!

Während ein Teil des Kaders in den letzten Wochen weiterhin Leistungsvergleiche gegen namhafte Gegner bestreiten konnte, machte der andere Teil des Kaders in Testspielen sowie zum Rückrundenauftakt eine ausgesprochen Gute Figur.

 

So kamen viele tolle Spiele zu Stande, besonders erfreulich war hierbei der 9:8 Auswärtserfolg bei der U10 vom SV Eintracht Trier, gegen welche man zu Beginn der Saison in der Findungsphase noch mit 1:5 verloren hatte. Lediglich beim Auswärtsspiel in Schifferstadt konnte der Kader seine Leistung nicht abrufen und es setzte eine verdiente Niederlage.
Folgende Ergebnisse konnte der U10 Kader in diesem Jahr erzielen:

 

SFC U10 – TSG Kaiserslautern U10b    7:2

SV Eintracht Trier U10 – SFC U10        8:9

SFC U10 – Phönix Schifferstadt U10    4:7

SFC U10 – TSG Kaiserslautern U10a    4:2

SFC U10 – SG Eintracht KL                    5:3

Die U12 des SFC trat am Sonntag, 22. Februar 2015, bei einem Hallenturnier des FK Pirmasens an. Am Ende sprang gegen die starke Konkurrenz, die überwiegend aus U 13 Mannschaften bestand, ein toller dritter Platz heraus.
Bei einem starken Teilnehmerfeld setzte man sich im ersten Gruppenspiel gegen die U13 aus Elversberg mit 3:2 durch. Es folgte ein Remis gegen den Gastgeber aus Pirmasens. Im dritten Spiel schlug man die Mannschaft von DJK Pirmasens mit 6:0 und auch im letzten Gruppenspiel konnte die U 13 Mannschaft aus Hassloch mit 2:1 bezwungen werden und somit war das Halbfinale erreicht.
Dort wartete die starke U 13 Mannschaft des FKP auf unsere Spieler. In dem besten Spiel des Turnier musste sich die U 12 des SFC nach tollem Kampf mit 0:2 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 besiegte man schließlich die U 13 des SC Hauenstein.

Trotz des verlorenen Halbfinales überwog die Freude über eine souveräne und geschlossene Mannschaftsleistung. So zog das Trainerteam Henrich / Riedl nach dem Turnier ein positives Fazit: „Die Jungs haben spielerisch wie auch kämpferisch eine ganz tolle Leistung gezeigt. Wir sind stolz auf die Leistung der Jungs.

Am vergangenen Sonntag konnte unsere U10 einen tollen Erfolg beim Hallenturnier in Feudenheim verbuchen. Als Sieger qualifizierte man sich für den im Oktober anstehenden Allerheiligencup ( unter anderem mit Teilnehmern wie Eintracht Frankfurt, Kickers Offenbach, FSV Frankfurt). In der Vorrunde merkte man den Jungs die Trainingspause von 3 Wochen noch an und man kam nur schwer ins Turnier. Ab der Zwischenrunde schaltete man allerdings einige Gänge höher und konnte namhafte Gegner wie SV Sandhausen und Rosenhöhe Offenbach hinter sich lassen.

Ein toller Erfolg für unsere 2005er Jungs, welche ihre tolle Entwicklung bestätigen konnten!